Leistungen

Das chirurgische Behandlungsspektrum umfasst die Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie die Unfall- und Wiederherstellungschirurgie. Die Möglichkeiten der chirurgischen Versorgung haben sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt.

Im folgenden finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Schwerpunkte unserer Abteilung. Bei immer kürzer werdenden Verweildauern im Krankenhaus bieten wir zusätzlich auch ambulante Operationen an.

In der Abteilung für Pädiatrie erfolgt die kinderchirurgische Versorgung (Unfall- und Bauchchirurgie). Der Abteilung angeschlossen ist die Durchgangsarzt-Ambulanz zur Behandlung von Arbeitsunfällen mit einer Zulassung durch die Berufsgenossenschaft.

Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

»Das Ziel unseres Teams ist es, optimale Versorgung und individuelle Betreuung zu vereinen.«
 

Viszeralchirurgie

Im Bereich der Chirurgie der inneren Organe liegt ein Schwerpunkt auf der operativen Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen, die in Brandenburg als Jodmangelgebiet besonders häufig sind. Bei Krebsoperationen im Magen- und Darmbereich werden modernste Operationsmethoden eingesetzt, die einen künstlichen Darmausgang zu einer absoluten Ausnahme machen.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Onkologen und Strahlentherapeuten in der regelmäßig stattfindenden Tumorkonferenz wird der größtmögliche Behandlungserfolg gesichert. mehr

Minimal-invasive Chirurgie

Ein weiterer Schwerpunkt ist der zunehmende Einsatz der minimal-invasiven (laparoskopischen) Chirurgie. Bei dieser Technik, auch Schlüssellochtechnik genannt, wird mit kleinsten Spezialinstrumenten in der geschlossenen Körperhöhle operiert. Dies minimiert den Blutverlust, die postoperativen Schmerzen und verkürzt dadurch die Dauer des Krankenhausaufenthaltes.

So gelingt es in 95 Prozent der Fälle, die Gallenblase zu entfernen, ohne dass ein größerer Bauchschnitt notwendig ist. Auch bei der Behandlung von Leisten- und Narbenbrüchen werden überwiegend minimal-invasive Techniken angewandt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die so genannte septische Chirurgie, auch bedingt durch die Zunahme von Diabetikern. Auch hier erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit Spezialisten der Nachbargebiete.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Christof Schulz
    Chefarzt der Abteilung für Chirurgie

    Chefarzt-Sekretariat
    Sylvia Dietel
    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-310
    F 03338 694-344
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 27 August 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 03 September 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 10 September 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links