Versorgungsbereiche

Die Abteilung für Innere Medizin verfügt über Stationen und Ambulanzen verschiedener Art, sowie eine Clinical Decision Unit, in der Patienten mit noch unklaren Erkrankungen überwacht und während der Diagnostik betreut werden.

Rettungsstelle

Die Rettungsstelle ist die Notaufnahme des Klinikums und steht unter ärztlicher Leitung von Chefarzt Dr. med. Michael Zänker. Sie ist rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres mit einer Ärztin oder einem Arzt der internistischen Abteilung besetzt. Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen Fachabteilungen des Hauses wird eine qualifizierte Versorgung aller medizinischen Notfälle sichergestellt.

Durch das eingeführte, validierten Triage-Systems werden auch bei gleichzeitigem Eintreffen mehrerer Notfälle alle Patienten sofort von speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesehen. Die ärztliche Behandlung erfolgt dann zeitgerecht entsprechend der Einstufung und der medizinischen Dringlichkeit. Durch moderne Laborschnelltestsysteme vor Ort (POCT) können gravierende Erkrankungen zum Teil innerhalb von wenigen Minuten erkannt oder ausgeschlossen werden. Zuständiger Oberarzt ist Dipl.-Med. Udo Schwill.

Clinical Decision Unit (CDU)

Neben der Rettungsstelle betreibt die Abteilung für Innere Medizin im Bereich der Station 9 eine Clinical Decision Unit (CDU). Diese ist für Patienten mit noch unklaren Erkrankungen (z. B. Leitsymptom Bauchschmerzen) zuständig, welche dringende Überwachung und medizinische Diagnostik durch mehrere Fachbereiche benötigen, bis entschieden werden kann, ob sie im Krankenhaus verbleiben müssen und wenn ja, auf welcher Station.

Funktionsbereich Sonographie

Besonders im Funktionsbereich Sonographie (Ultraschall) hat es in den letzten Jahren immer wieder rasante Entwicklungen gegeben. Dazu gehören insbesondere spezielle Verfahren wie die Kontrastsonographie, aber auch die interdisziplinäre Duplexsonographie und Gelenk-/Weichteilsonographie sowie die mit der Sonographie häufig verbundenen medizinischen Eingriffe. Um die Untersuchungs- und Ausbildungsstandards zu sichern, ist mit Oberärztin Dr. med. Sabine Stanglow eine eigenständige ärztliche Leitung für den Bereich Sonographie etabliert worden.

Stationäre Behandlung

Die internistische stationäre Behandlung erfolgt überwiegend auf der Station 4 des Immanuel Klinikums Bernau Herzzentrum Brandenburg. Bei Bedarf aber auch interdisziplinär auf anderen Stationen oder auf der interdisziplinären Intensivstation des Hauses.

Die Pflegerische Leitung der Station 4 obliegt Ines Retzlaff. Wichtige generelle Prinzipien der stationären Behandlung umfassen die Beachtung der Basalen Stimulation der Patienten. Besondere Schwerpunkte der stationären Versorgung sind weiterhin das Ernährungsmanagement für chronisch unter- oder fehlernährte Patienten sowie ein umfassendes pflegerisches Entlassungsmanagement unter Einbezug verschiedener leistungsfähiger ambulanter Versorgungsdienste.

Intermediate Care Unit (IMC)

Die Intermediate Care Unit (IMC) der internistischen Abteilung auf Station 4 ist für schwer erkrankte Patienten mit notwendiger kontinuierlicher Überwachung der Atmung und des Kreislaufsystems zuständig. Unter fachlicher Verantwortung eines Facharztes für Internistische Intensivmedizin (Oberarzt Dr. Nader Samadi-Ahadi) ist hier die Behandlung mit kreislaufstabilisierenden Medikamenten möglich, akute Nierenersatztherapie, nichtinvasive Atemunterstützung aber auch – wenn nötig – eine überbrückende nichtinvasive kontrollierte Beatmung.

Ambulante Behandlung

Die ambulante spezialisierte internistische Versorgung erfolgt in mehreren Ambulanzen:

  • Rheumatologische Fachambulanz (Kassenärztliche Ermächtigungssprechstunde) von Dr. med. Michael Zänker
  • In Kooperation mit der kassenärztlichen Rheumatologischen Praxis von Dr. med. Claudia Bielecke (im Klinikum ansässig)
  • In Kooperation mit der kassenärztlichen Endoskopie-Praxis von Dr. med. Dietmar Mildner (im Klinikum ansässig)

Zur Klärung der stationären Behandlungspflichtigkeit verschiedenster unklarer Beschwerden besteht die Möglichkeit der prästationären Vorstellung und Abklärung.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Michael Zänker
    Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg

    Chefarzt-Sekretariat
    Waltraud Zühlke
    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-410
    F 03338 694-445
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 24 März 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 31 März 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 07 April 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK