Mittelohrentzündung

Die meisten Kinder machen mindestens einmal eine Mittelohrentzündung durch. Vorallem Kleinkinder sind betroffen.

Eine Mittelohrentzündung kündigt sich meist mit einer Art "Völlegefühl" im Ohr an und bewirkt anschließend stechende, pulsierende Ohrenschmerzen, die häufig nachts auftreten.

Mögliche Symptome

  • Säugling: heftiges Schreien beim Hinlegen
  • Kleinkind: oft unruhiger Schlaf, Weinerlichkeit
  • Eventuell hohes Fieber
  • Kind fasst sich häufig ans Ohr
  • Vergrößerte Rachenmandeln
  • Schnarchen durch beeinträchtigte Atmung
 

Was Sie tun können

Wärme wird von vielen Kindern als schmerzlindernd empfunden. Es können z.B. die Ohren mit Rotlicht bestrahlt werden. Als altes Hausmittel haben sich Säckchen mit klein gehackten gewärmten Zwiebeln, die aufs Ohr gelegt werden, bewährt.

Wann sollten Sie einen Arzt aufsuchen?

Bei Ohrenschmerzen sollten Sie grundsätzlich immer einen Arzt aufsuchen.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Ilona Rogge
    Chefarztsekretärin der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin

    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-810
    F 03338 694-746
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 24 März 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 31 März 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 07 April 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK