17. Bernauer Diabetikertag

31. August 2019 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Sehr geehrte Gäste!

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem 17. Diabetikertag ein und haben viele interessante Themen für Sie vorbereitet. Die Zahl der Diabetiker, vor allem Typ 2, steigt stetig. In Deutschland wird die Zahl der Menschen mit Diabetes auf ca. 8 Millionen geschätzt. Unser Diabetikertag soll Ihnen Gelegenheit geben, mehr über diese Krankheit und das Leben mit ihr zu erfahren.

Wir wollen Sie als Betroffene, Angehörige sowie Interessierte informieren und die Aufmerksamkeit in der Bevölkerung für diese Erkrankung stärken. Dr. med. Nader Samadi, Chefarzt der Immanuel Klinik Rüdersdorf wird über Nierenerkrankungen bei Menschen mit Diabetes sprechen. Neuerungen aus der Diabetologie erfahren Sie von Dr. med. Tobias Schade und Oberarzt Dipl. Med. Udo Schwill, Abteilung Innere Medizin.

Unsere Experten stehen Ihnen am Ende der Veranstaltung für Ihre Fragen zur Verfügung. Der Bürgermeister der Stadt Bernau, Herr André Stahl, hat die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernommen.

Wir freuen uns auf Sie!

Andreas Linke
Geschäftsführer

Programm

Moderation Oberarzt Dipl. Med. Udo Schwill
  • 10.00 Uhr Eröffnung
    Andreas Linke, Geschäftsführer
    André Stahl, Bürgermeister der Stadt Bernau
  • 10.10 Uhr Grußwort des Deutschen Diabetikerbundes
  • 10.20 Uhr Messen ohne stechen - alternative Methoden
    Dr. med. Tobias Schade, Diabetologische Schwerpunktpraxis Bernau
  • 10.40 Uhr Sich regen bringt Segen - warum Bewegung so sinnvoll ist
    Nicole Jonas, Diabetesberaterin DDG
  • 11.00 Uhr IMMANUEL.KOCHT: Pause mit Vollwertküche
  • 11.30 Uhr Diabetes & Nierenerkrankungen
    Dr. med. Nader Samadi , Chefarzt Immanuel Klinik Rüdersdorf, Abteilung für Nephrologie/IMC/Weaning
  • 12.00 Uhr Aktuelles aus der Diabetologie
    Oberarzt Dipl. Med. Udo Schwill , Abteilung Innere Medizin
  • 12.30 Uhr Mittagsimbiss

Die begleitende Ausstellung ist bereits ab 9.00 Uhr geöffnet.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Diabetikerbund und der Diabetologischen Schwerpunktpraxis Bernau Dipl. Med. Christiane und Dr. med. Tobias Schade.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren des wissenschaftlichen Programms für Werbezwecke und Standgebühren:
  • Abbott € 1000
  • Ascensia Diabetes Care € 200
  • BD € 200
  • BERLIN-CHEMIE AG € 200
  • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH € 300
  • Ypsomed € 150
  • Lilly € 500
Wir danken unseren Partnern:
  • Adler Apotheke
  • Hörakustik Weege
  • Orthodrom Karnowski
  • Podologie Widike
  • IMMANUEL.KOCHT
    Ein Service der Immanuel Dienstleistungen GmbH

Das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg ist Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane und vereint das Leistungsspektrum eines Fachkrankenhauses der Herzmedizin mit den Angeboten eines Krankenhauses der Grundversorgung. Jährlich werden mehr als 30.000 Patientinnen und Patienten in stationären und ambulanten Behandlungsformen versorgt.

Mit ca. 1.500 ca. Herzoperationen und ca. 6.500 Interventionen in zehn Eingriffsräumen und OP, einschließlich einem Hybrid-OP, zählt das Herzzentrum Brandenburg zu den führenden Einrichtungen in Deutschland. Die Patienten aus der Metropolregion Berlin sowie dem In- und Ausland können in der medizinischen und pflegerischen Betreuung auf einen über 20-jährigen Erfahrungsschatz vertrauen.

 

Informationen zur Veranstaltung

31. August 2019 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 
Veranstaltungsort

Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg, UG: Speisesaal
Ladeburger Straße 17
16321 Bernau bei Berlin
T 03338 694-0
bernau@immanuel.de

 
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • René Redler
    Leitender Pfleger Leitstelle und Funktionsdiagnostik

    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-520
    F 03338 694-445
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK