Nachrichten-Archiv

06.05.2013

Nur alle vier Jahre Geburtstag

Hannah und Malea kamen am 29. Februar im Bernauer Klinikum zur Welt

Ronny Ebel freut sich mit Thuy Giang über Malea und die Familie von Diana Lange ist glücklich über Hannah

Nur alle vier Jahre können Hannah und Malea ihren Geburtstag so richtig feiern. Dafür haben sie aber ein ganz besonderes Geburtsdatum: den 29. Februar 2012. Beide Babys kamen im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg zur Welt.

„Malea hat sich ihren Geburtstag selber ausgesucht, eigentlich sollte sie erst zehn Tage später kommen“, freut sich Ronny Ebel über sein Töchterchen, um dann schmunzelnd hinzuzufügen: „Sie macht schon jetzt, was sie will.“ Diana Lange kann da Ähnliches berichten. Schließlich kam auch Hannah zwei Wochen zu früh. „Mein Mann hat schon immer geunkt: Der 29. Februar ist doch ein schönes Geburtsdatum. Das hat nicht jeder und das vergisst man nicht.“ Das muss die Kleine wohl gehört haben. Hannahs Bruder Christopher – exakt zehn Jahre, einen Monat und einen Tag älter – meint, dass sein Schwesterchen bei dem Datum wohl Pech mit Geburtstagsgeschenken haben werde. Aber man könne zwischen den Schaltjahren ja auch am 1. März feiern. Für alle Fälle bietet er schon mal an, ihr seine Kuscheltiere zu geben.

Mit der Betreuung im Bernauer Klinikum sind die Familien beider Babys sehr zufrieden. „Die Schwestern sind da, wenn man einen Wunsch hat. Sie sind immer freundlich, egal, wie stressig es gerade ist“, so Diana Lange aus Klosterfelde. Auf der Station hat sie sich vorher schon einmal umgesehen. Ronny Ebel, selbst im Bernauer Krankenhaus geboren, kann werdenden Eltern nur empfehlen, einen Infoabend zu besuchen.

Das Klinikum an der Ladeburger Straße 17 lädt jeden zweiten Dienstag im Monat dazu ein. Dann haben alle Interessierten Gelegenheit, sich den Kreißsaal und die geburtshilfliche Station anzusehen sowie mit Hebammen, Ärzten und Schwestern ins Gespräch zu kommen. Der nächste Infoabend findet am 13. März statt. Treff ist um 19 Uhr im Krankenhaus-Foyer. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter Telefon (0 33 38) 69 47 01.

 
 
 

Direkt-Links