Aktuelle Nachrichten

27.09.2022

Lese-Tipp: Ein Herz für den Klimaschutz

Der Tagesspiegel berichtet über Bernauer Intensiv-Mediziner Dr. med. Tobias Sierig, der für Mini-Wälder in Berlin kämpft.

Dr. med. Tobias Sierig inmitten eines Berliner Mini-Waldes, © Tobias Sierig

Dr. med. Tobias Sierig ist eigentlich Facharzt in der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg. Aber neben den Menschen liegt ihm der Klimaschutz ganz besonders am Herzen.

Und so berichtete kürzlich der Tagesspiegel über Dr. Tobias Sierig und seinen Verein tinyforestberlin e.V. Lange hat er als Einzelkämpfer die Grünfläche vor seiner Haustür mitten in Berlin mit Bäumen bepflanzt und stellt sich seit jeher jeglichen bürokratischen Widerständen, fängt oft immer wieder von vorne an, wenn die Grünflächen durch Veranstaltungen und deren Besucherinnen und Besuchern wieder einmal zertreten wurden.

Allen Widrigkeiten zum Trotz: Nun gibt es nach neun Jahren Einzelkämpfertum ebendiesen Verein und seine zehn Mitglieder, die stadtweit Mini-Wälder anbauen und so kleine Ökosysteme mit den verschiedensten Pflanzen auf minimalem Raum schaffen.

 
 
 

Direkt-Links