Presse-Archiv

02.08.2017

Nelly ist eine der jüngsten Bernauerinnen

300. Geburt in 2017: Entbindungsstation im Immanuel Klinikum Bernau wird immer beliebter.
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg - Pressemitteilungen - 300. Baby

Peggy Rauchhaus hält ihr Glück in den Armen. Seit dem 26. Juli ist sie stolze Mama von Nelly. Liebevoll streicht sie der Kleinen über die Wangen. Auch Papa Stefan strahlt vor Freude über den Familienzuwachs.

Nelly ist das 300. Baby, das in diesem Jahr im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg zur Welt kam. Damit hält der Geburtenboom in Bernau an. Während vor einigen Jahren deutlich weniger Kinder geboren wurden, waren es im Vergleichszeitraum des Vorjahres auch schon so viele. Allein am Geburtstag von Nelly freuten sich die Geburtshelfer in Bernau über acht neue Erdenbürger.

Doch all das interessiert die Kleine natürlich überhaupt noch nicht. Sie kuschelt sich an ihre Mama. Für beide wird gut gesorgt. „Die Betreuung hier im Krankenhaus ist super. Dafür ein großes Dankeschön an die Hebammen, Ärzte und Schwestern“, so Peggy Rauchhaus. Für die 28-jährige Bernauerin und ihren Partner stand von vornherein fest, dass ihr Töchterchen auch in ihrer Heimatstadt zur Welt kommen soll. Gern haben sie einen Informationsabend für werdende Eltern genutzt, um sich den Kreißsaal und die geburtshilfliche Station zuvor anzuschauen. Was sie da gesehen und gehört haben, hat sie in ihrer Entscheidung nur bestärkt.

Der Info-Abend wird seit Jahresanfang sogar zweimal im Monat angeboten. „Die Nachfrage ist inzwischen so groß, dass wir reagieren mussten“, sagt Andra Bachnick, Ärztin auf der Station. Etwa 25 Schwangere mit Begleitung kommen pro Abend. Hebammen, Gynäkologen, Pflegefachkräfte und Kinderärzte beantworten dann alle Fragen rund um die Geburt und zum Aufenthalt im Krankenhaus. An jedem zweiten und vierten Dienstag im Monat veranstaltet das Klinikum an der Ladeburger Straße den Info-Abend. Der nächste Termin ist der 8. August, 19 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treff ist an der Rezeption.

Ihre Ansprechpartnerin vor Ort

Daniela Zacharias
Koordinatorin Qualitätsmanagement
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
Ladeburger Straße 17
16321 Bernau bei Berlin
d.zacharias@immanuel.de
T: 03338 694 925

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Dr. Jenny Jörgensen
Kommunikationsmanagerin Presse

Immanuel Diakonie
Am Kleinen Wannsee 5 A
14109 Berlin
j.joergensen@immanuel.de
T: 030 80 505 843
M: 0173 281 09 06

Basis-Informationen   

Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
Das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg ist als Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ein Krankenhaus der Grundversorgung (Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie und Chirurgie) und Fachkrankenhaus für Herzmedizin. Insgesamt werden jährlich über 12.000 Patienten stationär und ca. 18.000 Patienten ambulant versorgt. Im Ergebnis einer deutschlandweiten Patientenbefragung des Picker Instituts aus dem Jahr 2014 ist das Immanuel Klinikum Bernau die elternfreundlichste Geburtsklinik Deutschlands. Auch 2016 gehört die Abteilung für Geburtshilfe weiterhin zu den drei besten in ganz Deutschland.

Das Herzzentrum Brandenburg zählt mit seinen ca. 1.500 Herzoperationen und über 6.400 Behandlungen in vier Herzkatheterlaboren, wovon eines als Hybrid-Katheterlabor ausgelegt ist, und sechs Operationssälen, einer davon ein hochmoderner Hybrid-OP,  zu den führenden Einrichtungen in Deutschland. Die Patienten aus der Metropolregion Berlin sowie dem In- und Ausland können in der medizinischen und pflegerischen Betreuung auf einen über 20-jährigen Erfahrungsschatz vertrauen.

Weitere Informationen:  
http://www.bernau.immanuel.de   
http://www.herzzentrum.immanuel.de   
http://www.mhb-fontane.de   
http://www.facebook.com/Herzzentrum-Brandenburg   
http://www.twitter.com/iD_Herzzentrum

Immanuel Diakonie
Die Immanuel Diakonie, mit ihren insgesamt rund 3.100 Beschäftigten an 73 Standorten in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg, betreibt Kliniken, Medizinische Versorgungszentren, Einrichtungen der vollstationären Pflege, Suchtkranken- und Behindertenhilfe, psychosoziale Beratungsstellen sowie korrespondierende Dienstleistungsgesellschaften. Alleinige Gesellschafterin des Unternehmens sind die baptisten.schöneberg (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R.). Die Immanuel Diakonie ist Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, einem Landesverband der Diakonie Deutschland.

Weitere Informationen:   
http://www.immanuel.de   
http://www.immanuel-diakonie-blog.de   
http://www.youtube.com/user/ImmanuelDiakonie   
http://www.facebook.com/dem.leben.zuliebe   
http://www.twitter.com/immanuel_de

Dateien:

Pressefoto: 2017-08-01 Nelly ist eine der jüngsten Bernauerinnen4,58 MB
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Daniela Zacharias
    Koordinatorin Qualitätsmanagement

    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-925
    F 03338 694-927
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links