Aus- und Weiterbildung

Die Ausbildung angehender Mediziner und Pflegekräfte sowie die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns ein wichtiges Anliegen.

Ausbildung in Pflege und anderen Heilberufen

Die Aus-, Fort- und Weiterbildung erfolgt innerhalb der Pflege nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und hat einen hohen Stellenwert. Unsere Einrichtung ist Mitglied der Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e. V.

Jährlich erhalten acht Bewerber einen Ausbildungsplatz im Fachbereich Gesundheits- und Krankenpflege und zwei Bewerber einen Ausbildungsplatz im Fachbereich Operationstechnische Assistenz. Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Akademie der Gesundheit in Berlin-Buch. Der praktische Teil wird in der Einrichtung oder in anderen Mitgliedseinrichtungen der Akademie der Gesundheit absolviert und durch qualifizierte Praxisanleiter und Mentoren begleitet.

Mitarbeiter aus dem Pflege- und Funktionsdienst sind an der Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e. V. In verschiedenen Aus- und Weiterbildungen als Dozenten tätig. Darüber hinaus sind Mitarbeiter aus dem Pflege- und Funktionsdienst (z. B. Qualitätsbeauftragte für Wund- und Dekubitusmanagement) auch überregional an der Ausbildung von Pflegeexperten beteiligt und geben ihr Wissen im Rahmen von Seminaren und anderen Veranstaltungen weiter. Lehre bedeutet für uns auch, die Ausbildung in anderen fachlichen Bereichen zu unterstützen.

Das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg richtet Pflegepraktika für Rettungsassistenten und Rettungssanitäter im Rahmen ihrer Berufsausbildung, aber auch für angehende Medizinstudenten aus. Darüber hinaus ermöglichen wir interessierten Schülern aus den umgebenden Schulen, Schülerbetriebspraktika in unserer Einrichtung durchzuführen, um ihnen damit einen Einblick in das Berufsfeld der Gesundheits- und Krankenpflege zu geben und sich gegebenenfalls für einen Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen zu begeistern.

Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Jährlich erhalten acht Bewerber einen Ausbildungsplatz nach den Richtlinien des Krankenpflegegesetzes.

Operationstechnische/r Assistent/in (OTA)

Jährlich erhalten zwei Bewerber einen Ausbildungsplatz auf Empfehlung der deutschen Krankenhausgesellschaft.

Physiotherapeut/in

Im Bereich Physiotherapie besteht die Möglichkeit ein Praktikum zu absolvieren.

Rettungssanitäter, Rettungsassistent/in

Es besteht die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren.

Studenten der Medizin

Wir bieten Praktikumsplätze für Studenten der Medizin.

Schülerbetriebspratika

Es besteht die Möglichkeit, ein Schülerbetriebspraktikum zu absolvieren.

Weiterbildungsbefugnisse

Herzchirurgie

Chefarzt Univ.-Prof. Dr. med. Johannes Albes
  • FA Herzchirurgie
 

Kardiologie

Chefarzt Univ.-Prof. Dr. med. Christian Butter
  • FA Innere Medizin und Schwerpunkt gesamte Innere Medizin, 30 Monate
  • FA Innere Medizin und Kardiologie, 36 Monate
 

Innere Medizin

Chefarzt Dr. med. Michael Zänker
  • FA Innere Medizin und Nephrologie, 36 Monate
  • FA Innere Medizin
Leitende Oberärztin Dr. med. Sabine Stanglow
  • FA Innere Medizin und Rheumatologie
Oberarzt Arne Eisele, Dr. med. Johannes Lenz
  • FA Innere Medizin und Gastroenterologie, 36 Monate
 

Kinder- und Jugendmedizin

Chefärztin Dr. med. Barbara Korinth
  • FA Kinder- und Jugendmedizin, 30 Monate
    (davon 6 Monate intensivmedizinische Versorgung)
 
 

Im Klinikum können die 6-monatigen Pflichtweiterbildungsabschnitte Notfallaufnahme und Intensivmedizin absolviert werden.

Hinweis

Es wird darauf hingewiesen, dass die vorstehende Aufzählung nur den aktuellen Stand wiedergibt und dass Weiterbildungsbefugnisse zukünftig entfallen können sowie Weiterbildungsbefugnisse für andere Bereiche hinzukommen können. Insbesondere kann derzeit keine Aussage darüber getroffen werden, ob entsprechende Weiterbildungsbefugnisse zum Zeitpunkt des Abschlusses des Medizinstudiums noch bestehen.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Verena Plocher
    Geschäftsführerin

    Assistentin der Geschäftsführung
    Sybille Hartmann
    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-910
    F 03338 694-944
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 28 Mai 2024
    Elterninformationsabend und Kreißsaalbesichtigung
    mehr
  • 11 Juni 2024
    Elterninformationsabend und Kreißsaalbesichtigung
    mehr
  • 25 Juni 2024
    Elterninformationsabend und Kreißsaalbesichtigung
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links