Praktisches Jahr (PJ) am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg

Als Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane bietet das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg den Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, in den einzelnen Fachabteilungen das Praktische Jahr zu absolvieren.

Bereits seit der Gründung der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane engagiert sich die Immanuel Albertinen Diakonie für die Ausbildung von ärztlichem Nachwuchs. Die Immanuel Albertinen Diakonie ist einer der Träger der MHB und stellt mehrere Stipendien für Medizinstudentinnen und Medizinstudenten zur Verfügung. Das Immanuel Klinikum Bernau ist Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg. Mehrere Chef- und Oberärzte beteiligen sich an der studentischen Ausbildung an der MHB und gestalten dort Vorlesungen, Seminare und Praktika.

Das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg ist als Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ein Krankenhaus der Grundversorgung (Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie und Chirurgie) und Fachkrankenhaus für Herzmedizin. Insgesamt werden jährlich über 12.000 Patienten stationär und ca. 18.000 Patienten ambulant versorgt.

Das Herzzentrum Brandenburg zählt mit ca. 1.500 Herzoperationen und über 6.400 Behandlungen in vier Herzkatheterlaboren, wovon eines als Hybrid-Katheterlabor ausgelegt ist, und sechs Operationssälen, einer davon ein hochmoderner Hybrid-OP, zu den führenden Einrichtungen in Deutschland. Die Patienten aus der Metropolregion Berlin sowie dem In- und Ausland können in der medizinischen und pflegerischen Betreuung auf einen über 25-jährigen Erfahrungsschatz vertrauen.

In den Abteilungen Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Chirurgie, Herz- und Gefäßchirurgie, Kardiologie, Innere Medizin, Geburtshilfe und Gynäkolgie sowie Kinder- und Jugendmedizin bestehen Weiterbildungsbefugnisse.

Famulaturen, Studierende im Praktischen Jahr (PJ)

Am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg können Famulaturen, einzelne PJ-Tertiale oder auch das gesamte Praktische Jahr des Medizinstudiums absolviert werden. Hierbei ermöglichen wir eine praxisnahe vielseitige Ausbildung, in der Sie sich gut sowohl auf die Prüfungen als auch auf das Berufsleben vorbereiten können.

Unser Klinikum ist mit einem eigenen PKW unkompliziert von Berlin aus erreichbar. Als Alternative bietet sich die Regionalbahn bzw. S-Bahn und Fahrrad an.
Mehr Informationen zur Anfahrt

Wir bieten Ihnen

  • monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 419 Euro seit 01.10.2019 bzw. 427 Euro ab 01.10.2020, orientiert am BAföG-Satz nach § 13 Abs. 1 Nr. 2 BAföG (Bedarf für Auszubildende an Höheren Fachschulen, Akademien und Hochschulen)
  • wir stellen den Studentinnen und Studenten Kleidung sowie einen Spind zur Verfügung
  • die Studentinnen und Studenten erhalten eine Essenskarte mit einem fixen Betrag für den jeweiligen Zeitraum des Aufenthaltes

Haben Sie Interesse das PJ am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg zu absolvieren?

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Chefarztsekretariate der entsprechenden Abteilungen oder direkt an:

Stefanie Pagel
T: 0333869 4918
stefanie.pagel@immanuelalbertinen.de

Bewerbung für das PJ

Wenn Sie sich für das PJ am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg bewerben möchten, verwenden Sie bitte das PJ-Portal zur bundesweiten online-Vergabe der Ausbildungsplätze im Praktischen Jahr. PJ-Stellen werden ausschließlich zentral über dieses Portal zugewiesen.

 
 
 

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK