Immanuel Klinikum Bernau interaktiv

Kommen Sie mit uns ins Gespräch, bleiben Sie mit uns in Kontakt. Wir informieren Sie über Neuigkeiten zu Ihrer Gesundheit und freuen uns über Ihr Feedback.

 

 

 

Warum Social Media im Immanuel Klinikum Bernau?

Das Internet bietet heute vielfältige Möglichkeiten, miteinander in Kontakt zu treten und zu bleiben. Wir möchten Ihnen auf diesen Wegen medizinischen Informationen zu Ihrer Erkrankung, zur Gesundheits-Vorsorge und Behandlungsnachsorge bieten. Wir sehen Social Media Angebote als eine Möglichkeit einer allgemeineren telemedizinischen Betreuung. Diese kann und soll auf keinen Fall Ihren persönlichen Arzt-Besuch ersetzen! Aber wir möchten Sie über Social Media im Alltag begleiten, Ihnen nützliche Tipps, interessante Ergebnisse aus der Forschung und Veranstaltungshinweise weitergeben und mit Ihnen im Gespräch bleiben.

Bitte beachten Sie folgendes zur Sicherheit Ihrer persönlichen Daten!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Gesundheit und Therapiemöglichkeiten. Denken Sie aber bitte immer daran: Wenn Sie etwas zur Ihrer persönlichen Krankheitsgeschichte wissen wollten, sollten Sie dies nicht in Social Media oder über das Internet tun, geben Sie Ihre persönlichen Daten nicht öffentlich preis, sondern rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Email an bernau@immanuel.de dann setzen wir uns mit Ihnen persönlich in Verbindung.

Herzzentrum Brandenburg - Der Film

Lernen Sie uns kennen! 

 

 

Twitter

Über den Herzzentrums-Kanal auf Twitter versorgen wir Sie in nur 140 Zeichen mit den aktuellsten Nachrichten aus der Welt der Kardiologie und Herzchirurgie.

Wir machen Sie aufmerksam auf interessante Studien und Veranstaltungen sowie neue Beiträge im Herz-Blog oder auf unserer Website.

Wir vernetzen uns gerne mit Ihnen! Wenn Sie auch einen Twitter Kanal haben und sich mit dem Thema Herz-Gesundheit befassen, möchten wir Ihnen gerne folgen.

Folgen Sie dem Herzzentrums-Kanal auf Twitter

Folgen Sie dem Immanuel Diakonie-Kanal auf Twitter

 

 
 
 

Direkt-Links