Presse-Archiv

03.06.2015

Äpfel kauft man regional!

Im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis 5. Juni 2015 werden in den Patienten- und Mitarbeiterrestaurants der Immanuel Diakonie Äpfel aus Brandenburger Apfelgärten verteilt.

Äpfel müssen nicht aus weiter Ferne importiert werden. In Brandenburg, vor den Toren Berlins, wachsen schmackhafte Früchte. Auch wenn wir als Dienstleister für Krankenhäuser und Seniorenheime auch immer die Kosten im Blick haben müssen, so wollen wir noch stärker als bisher regionale Produkte in unser Speiseangebot von 'Immanuel.kocht' integrieren“, sagt Udo Schmidt, Geschäftsführer der hospital Dienstleistung + Beratung GmbH.

Im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit, an der vom 30. Mai bis 5. Juni 2015 erstmalig Menschen aus ganz Europa teilnehmen, werden in den Patienten- und Mitarbeiterrestaurants des Immanuel Krankenhauses Berlin am Standort Wannsee, der Immanuel Klinik Rüdersdorf und des Immanuel Klinikums Bernau Herzzentrum Brandenburg als schmackhaftes Argument für nachhaltigen Konsum Äpfel aus Brandenburger Apfelgärten an die Gäste verteilt.

„Jeder Apfel verbessert unsere Energiebilanz und die Gesundheitsbilanz unserer Gäste. Auf www.kocht.immanuel.de finden Sie schmackhafte Apfelrezepte unseres Leiters des Küchenbetriebs und gelernten Kochs Lutz Fohgrub“, so der Tipp von Stephanie Gefeller, Betriebsleitung Hauswirtschaft in der hospital Dienstleistung + Beratung GmbH.

Immanuel.kocht ist ein Service der hospital Dienstleistung + Beratung GmbH, einer Gesellschaft der Immanuel Diakonie, für gesunde Speisenversorgung.

Was ist eine Nachhaltigkeitsaktion?

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit anlässlich der Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Ziel der Aktionstage war und ist es, öffentliche Aufmerksamkeit für das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung zu erregen. Vorbildliches Engagement in ganz Deutschland soll an den Aktionstagen sichtbar werden und andere zum Mitmachen und zur Eigeninitiative ermutigen.

Nachhaltigkeit beginnt beim eigenen Handeln, und jeder kann etwas zum Besseren verändern. In diesem Sinne richten sich die Aktionstage Nachhaltigkeit an Privatpersonen, Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Kirchen, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, Kommunen, Stadtwerke, Behörden, Ämter und Ministerien.

2015 finden die Aktionstage Nachhaltigkeit erstmalig im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt, einer neuen von Deutschland, Frankreich und Österreich ins Leben gerufenen Initiative, an der Menschen aus ganz Europa teilnehmen können.

Ihre Ansprechpartnerin vor Ort

Stephanie Gefeller
Betriebsleitung Hauswirtschaft
hospital Dienstleistung + Beratung GmbH


Am Kleinen Wannsee 5 A
14109 Berlin
s.gefeller@hospital-berlin.de
T: 030 805 05 679

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Monika Vogel
Pressereferentin und Medienkoordinatorin Immanuel Diakonie


Immanuel Diakonie
Am Kleinen Wannsee 5 A
14109 Berlin
mh.vogel@immanuel.de
T: 030 80505-843 und 0176 23234511

Basis-Informationen

hospital Dienstleistung + Beratung GmbH

Die hospital Dienstleistung + Beratung GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Immanuel Diakonie und vorwiegend interner Dienstleister. Mit aktuell rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie für die Bereiche Hauswirtschaft und Speisenversorgung, IT, Medizintechnik und Prozessmanagement sowie für das Hygienemanagement tätig.

Weitere Informationen:
Immanuel Diakonie

Die Immanuel Diakonie betreibt Kliniken, Arztpraxen, Senioreneinrichtungen sowie Einrichtungen der Suchtkranken- und Behindertenhilfe und Beratungsstellen an ca. 50 Standorten in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Sitz des Unternehmens, das insgesamt ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, ist Berlin. Dienstleistungsgesellschaften im Bereich der Gesundheitsversorgung gehören ebenfalls zur Immanuel Diakonie, deren alleinige Gesellschafterin die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R. (baptisten.schöneberg) ist.

Weitere Informationen:

Dateien:

PM: 2015-06-01: Deutsche Aktionstage der Nachhaltigkeit: Apfelaktion 4,07 MB
 
 
 

Direkt-Links