Presse-Archiv

08.05.2013

Pfingstgottesdienst unter freiem Himmel

Das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg und die örtliche Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde laden wieder gemeinsam für den Pfingstsonntag um 10 Uhr auf das Krankenhausgelände an der Ladeburger Straße ein.

Der Festgottesdienst wird traditionell von den „Bernauer Sängern“ mitgestaltet. Mit steigender Besucherzahl von Jahr zu Jahr, entwickelt sich dieser Vormittag zu einer festen Größe im kirchlichen Leben der Stadt. Durch die zeitgleiche Übertragung in alle Patientenzimmer kann das Geschehen auch an den Fernsehern miterlebt werden.

„Wir möchten unseren Patienten einen besonderen Vormittag gestalten und sie ein wenig am Pfingstfest teilhaben lassen“, so Klinikseelsorger Diakon Lutz Bratfisch. „Christen feiern an diesem Tag den Beginn einer Bewegung, die bis in die Gegenwart wirksam ist. Vom Geist Gottes erfüllte Menschen konnten vor 2000 Jahren Angst und Resignation überwinden und ihren Mitmenschen Gottes Liebe bezeugen. Dieser Geist will auch heute Frauen und Männer ermutigen und bewegen.“

Wer den Gottesdienst unter freiem Himmel mitfeiern möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

Ihre fachlichen Ansprechpartner/-in vor Ort:


Diakon Lutz Bratfisch
Klinikseelsorge
Immanuel Klinikum Bernau
Herzzentrum Brandenburg
Ladeburger Straße 17
16321 Bernau bei Berlin
l.bratfisch@immanuel.de
Tel. (03 36 38) 694- 933


Basisinformationen:
Das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg vereint unter einem Dach das Leistungsspektrum eines Maximalversorgers für Herzchirurgie, Kardiologie sowie Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie mit den Angeboten eines Krankenhauses der Grundversorgung mit den Fachabteilungen Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie und Chirurgie. Insgesamt werden jährlich ca. 11.300 Patienten stationär und fast 18.500 Patienten ambulant versorgt. Das Herzzentrum Brandenburg zählt mit seinen ca. 1.500 Operationen am offenen Herzen und über 4.300 Behandlungen in drei Herzkatheterlaboren zu den führenden Einrichtungen in Deutschland. Die Patienten aus der Metropolregion Berlin sowie dem In- und Ausland können in der medizinischen und pflegerischen Betreuung auf einen 20jährigen Erfahrung vertrauen.

Die Immanuel Diakonie ist im Bereich Kliniken, Arztpraxen, Senioreneinrichtungen sowie der Suchtkranken- und Behindertenhilfe und in der Beratungsarbeit an 65 Standorten in Deutschland und Österreich tätig. Sitz des Unternehmens, das ca. 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, ist Berlin. Dienstleistungsgesellschaften im Bereich der Gesundheitsversorgung gehören ebenfalls zur Immanuel Diakonie, deren Gesellschafter die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg Hauptstraße K.d.ö.R. ist.
Weitere Informationen: www.immanuel.de

Dateien:

PM: 13-05-08 - Pfingstgottesdienst auf dem Krankenhausgelände in der Ladeburger Straße2,29 MB
2013-05-07-PM Bernau Pfingstgottesdienst1,29 MB
 
 
 

Direkt-Links