Presse-Archiv

23.03.2010

Pflegeleitbild - Evangelisch-Freikirchliches Krankenhaus und Herzzentrum Brandenburg in Bernau


Wir wollen eine Atmosphäre schaffen, in der allen Menschen unterschiedlichen Geschlechts sowie unterschiedlicher Biographien, Nationalitäten, Kulturkreise und Religionen höflich mit Würde und Respekt begegnet wird.

Wir betrachten unsere Patienten als Partner im Pflegeprozess und achten ihre Würde und ihr Recht auf Selbstbestimmung im Gesamtgeschehen der pflegerischen, organisatorischen und inhaltlichen Abläufe. Ihre Zufriedenheit ist ein Maßstab für die Qualität unserer Arbeit.

Wir stehen Angehörigen und Freunden der Patienten im Erleben von Gesundheit, Krankheit und Krisen bei. Den Sterbenden möchten wir unter Achtung seiner Menschenwürde bis zu seinem Tode begleiten.

Wir fördern eine gute Kommunikation zwischen den Patienten und allen an ihrer Betreuung beteiligten Berufsgruppen als Grundlage für den Erfolg unserer gemeinsamen Arbeit. Professionelle Pflege bedeutet für uns ganzheitliche Betreuung nach berufsethischen Grundsätzen mit dem Ziel der Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität.

Wir setzen uns konsequent für die Realisierung und Entwicklung einer hohen Qualität in der täglichen Arbeit und der Ausbildung unserer Schüler und Umschüler ein. Durch regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen fördern und erweitern wir unsere fachlichen Kompetenzen und beziehen neueste pflegewissenschaftliche Erkenntnisse in unsere Arbeit ein.

Unser Potential sind die unterschiedlichen Persönlichkeiten und Fähigkeiten aller Mitarbeiter. Wir lernen voneinander und sehen Probleme als Chance und Herausforderung, bei deren Bewältigung wir uns kollegial unterstützen.

 
 
 

Direkt-Links