Aktuelle Nachrichten

14.06.2019

Einladung zur Uraufführung von "Just Intonation" | Einzigartiges Kunstprojekt an der Immanuel Klinik Rüdersdorf

Was passiert, wenn Kunst und Psychiatrie aufeinandertreffen, zeigt aktuell ein einzigartiges Kunstprojekt an der Hochschule für Psychiatrie und Psychotherapie der Immanuel Klinik Rüdersdorf. Wir laden Sie herzlich zur Uraufführung von "Just Intonation" ein.
Immanuel Klinik Ruedersdorf | Nachricht| Einladung zur Uraufführung von "Just Intonation"

Die Künstlerinnen und Künstler von unknown spaces.

In der Immanuel Klinik Rüdersdorf findet seit November 2018 ein ganz besonderes Kunstprojekt statt: Künstlerinnen und Künstler der Gruppe „unknown spaces“ erarbeiten gemeinsam mit Patientinnen und Patienten aus dem Bereich der Psychiatrie und Psychotherapie sowie mit Mitarbeitenden der gesamten Klinik ein Musikprojekt, das am 19. Juni 2019 ab 15 Uhr im Rahmen der Veranstaltung "Zukunft der Psychiatrie - Werk statt Eröffnung" im Konferenzzentrum der Klinik uraufgeführt wird. 

"Just Intonation"

Das Kunstprojekt „Just Intonation“ beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Normen und deren Abweichung – ein Kernbereich der Psychiatrie und zumeist der Raum, in dem künstlerisches Schaffen entsteht. Durch eine sensible Vor-Ort-Recherche der Künstlerinnen und Künstler und in sogenannten „Musiklaboren“ in der Klinik und deren Außenstellen entstanden Partituren, selbstgebaute Instrumente, Klanginstallationen, Filme und szenische Choreogrphien. Die Regisseurin des Kunstprojektes Janina Janke ist dankbar für diese Momente: „Wir wurden an der Immanuel Klinik vom ersten Tag an mit neugieriger Gastfreundschaft empfangen. Der Einblick in den Klinikalltag ist für uns als Menschen und als Künstler etwas ganz Besonderes. Der Austausch untereinander hat sich über die verschiedenen Recherchephasen als zwischenmenschlich intensiv, sehr inspirierend wie auch erkenntnisreich gezeigt.“

„Das Ensemble ist einfach einmalig“, sagt Maurice de Martin, musikalischer Leiter des Projektes. „Professionelle Musikerinnen und Musiker, Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitende arbeiten gemeinsam an einem Projekt und stellen dabei etwas Besonderes auf die Beine. Allein dass sich ein Krankenhaus auf so ein Experiment einlässt, ist mutig. Alle sprechen von Innovation - die Immanuel Klink Rüdersdorf zeigt mit diesem Projekt der zeitgenössischen Kunst, dessen Ausgang vollkommen offen ist, dass sie sich traut, tatsächlich innovativ zu arbeiten. Wir sind sehr dankbar für diese Chance.“

Der Chefarzt der Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Brandenburg Thedor Fontane (MHB) an der Immanuel Klinik Rüdersdorf und Initiator der Zusammenarbeit, Univ.-Prof. Dr. med. Martin Heinze, freut sich über die spezielle Art der Interaktion: „Grundlage unserer psychiatrisch-psychotherapeutischen Arbeit sind die vielfältigen Begegnungen zwischen unterschiedlichsten Menschen. Diese Begegnungsdimension klinischer Arbeit durch neue Formen von Begegnungen mit künstlerischen Mitteln zu bereichern, öffnet den Erlebnishorizont der Mitarbeitenden, Patientinnen und Patienten sowie der Öffentlichkeit.“

Für den Geschäftsführer der Immanuel Klinik Rüdersdorf, Alexander Mommert, treffen mit der Uraufführung des Projektes am 19. Juni, bei der auch die Neukonzipierung der Psychiatrie in Rüdersdorf vorgestellt wird, zwei wichtige Aspekte zusammen: „Wir freuen uns ganz besonders auf die baldige Eröffnung unseres Psychiatrieanbaus – nicht nur, weil wir dann endlich weitere innovative Konzepte in unserer modernen Psychiatrie umsetzen können, sondern auch, weil dank unseres Chefarztes Univ.-Prof. Dr. Martin Heinze wieder einmal die Kunst Einzug in unsere Klinik hält und dabei hilft, psychiatrische Krankenhausversorgung zu enttabuisieren“.

Über „unknown spaces“

Seit 2012 forschen und arbeiten die Regisseurin, Bühnenbildnerin und forschende Künstlerin Janina Janke und der Musiker, Komponist und Prozesskünstler Maurice de Martin als „unknown spaces“ zusammen. Zuletzt haben sie über fünf Jahre in den vier Hauptquartieren der Vereinten Nationen mit deren Mitarbeitenden ein vielbeachtetes Kunstprojekt in Wien, New York, Nairobi und Genf durchgeführt. In ihrer neuen Arbeit setzen sie sich mit dem Feld der Psychiatrie auseinander. Das Kunstprojekt „Just Intonation“ entsteht in Kooperation mit der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft und wird gefördert durch den Musikfonds mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
 
Team & Ensemble von Just Intonation:
Künstlerische und musikalische Leitung: unknown spaces / Janina Janke und Maurice de Martin
Tuba, Stimme, Performance: Mariel Supka
Posaune, Stimme, Performance: Hilary Jeffery
Perkussion, Installation, Performance : Michael Vorfeld
Assistenz: Meret Ellerbeck
und Gäste

Mehr Informationen zu unknown spaces finden Sie unter www.unknownspaces.org

Der Neubau

Die Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Immanuel Klinik Rüdersdorf vergrößert und modernisiert ihr psychiatrisches Angebot. Auf der Freifläche zwischen Hauptgebäude, Poliklinik und Psychiatrie baut die Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) aktuell ein u-förmiges Erweiterungsgebäude mit zusätzlichen Therapieräumen für die Psychiatrie, die Psychosomatik sowie die Kinder- und Jugendpsychiatrie. Der Anbau ermöglicht die Zusammenfassung der momentan in unterschiedlichen Häusern untergebrachten Teile der Hochschulklinik in einem Gebäudekomplex und sorgt mit mehr Raum für therapeutische Begegnung, einer besseren Patientenorientierung und der Aufhebung starrer Sektorengrenzen für die Weiterentwicklung der modernen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Im Rahmen der damit verbundenen Neukonzipierung der Psychiatrie in Rüdersdorf entstand die Idee für „Just Intonation“.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Univ.- Prof. Dr. med. Martin Heinze
Chefarzt Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Immanuel Klinik Rüdersdorf
Seebad 82/83
15562 Rüdersdorf
T: 033638 83 501

martin.heinze@immanuelalbertinen.de

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Dr. Lydia Gabriela Stübler
Klinikkommunikation Immanuel Klinik Rüdersdorf
Immanuel Klinik Rüdersdorf
Seebad 82/83
15562 Rüdersdorf
T: 033638 83 631
M: 0152 0920 5744
lydia.stuebler@immanuelalbertinen.de

Basisinformationen

Immanuel Klinik Rüdersdorf

Die Immanuel Klinik Rüdersdorf, akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, liegt am östlichen Stadtrand von Berlin und ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit 414 Betten. Fachabteilungen für die medizinische Versorgung der Region sind Innere Medizin, Palliativmedizin, Allgemeine Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Neurologie und Schmerztherapie, Kinder- und Jugendmedizin sowie Anästhesiologie und Intensivtherapie. Zudem ist die Immanuel Klinik Rüdersdorf Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane mit der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie mit psychiatrischen Tageskliniken und Psychiatrischen Institutsambulanzen. Eine professionelle Verzahnung von stationärer und ambulanter Patientenversorgung für die Region wird durch die sich in unmittelbarerer räumlicher Nähe befindliche fach- und hausärztliche Betreuung der Poliklinik Rüdersdorf unterstützt.

Weitere Informationen:

Immanuel Albertinen Diakonie

Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.
Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospizdienste sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote unter anderem in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe und der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.

Mehr als 6.700 Beschäftigte in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen erwirtschaften jährlich einen Umsatz von über 540 Millionen Euro.

Weitere Informationen:

Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft

Die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft ist eine unabhängige gemeinnützige Stiftung und gehört zur Gruppe der Montag Stiftungen in Bonn. Sie engagiert sich für die Verankerung von künstlerischen Ideen, Konzepten und Projekten in einer Gesellschaft, in der jeder Mensch die Möglichkeiten haben kann, die vielfältigen Ausdrucksformen der Kunst kennenzulernen und ihr Potenzial für sich zu entdecken.

Weitere Informationen: 

Musikfonds

Ziel des Musikfonds ist die Förderung der aktuellen Musik aller Sparten in ihrer Vielfalt und Komplexität. Der Musikfonds nimmt eine hochambitionierte Musik in den Fokus, die Kunst als Selbstzweck, als existenziell-kreative Notwendigkeit oder Folge unabdingbaren Ausdruckswillens begreift und nicht kommerziell orientiert ist. Der Musikfonds fördert avantgardistische Musik aller Sparten wie u.a. Neue Musik und zeitgenössische Moderne; Jazz und improvisierte Musik; freie Musik und Echtzeitmusik; elektronische und elektroakustische Musik; experimentellen HipHop, Pop und Rock; radikale Strömungen von DJing und Dance Music; Audio-Installationen und Klangkunst. Mit seinen Fördermaßnahmen spricht der Musikfonds auch alle genreübergreifenden Zwischenbereiche sowie interdisziplinären Ansätze der aktuellen Musikproduktion von Sub- bis Hochkultur an.

Weitere Informationen

Dateien:

Pressefoto: Künstlergruppe unknown spaces1,21 MB
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Uwe Hartung
    Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

    Chefarzt-Sekretariat
    Ilona Rogge
    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-710
    F 03338 694-746
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 22 September 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 24 September 2019
    Elterninformationsabend und Kreißsaalbesichtigung
    mehr
  • 29 September 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK