Aktuelle Nachrichten

19.12.2019

Auf all das, was da noch kommt!

Für neun junge Frauen und Männer fand vom 9. bis 13. Dezember 2019 die Einführungswoche für Auszubildende im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg statt.
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandeburg - Nachrichten - Auf all das, was da noch kommt!

Die Motivation steht ihnen ins Gesicht geschrieben: Die nächste Generation Pflegekräfte ist da. In der Woche vom 9. bis 13. Dezember 2019 fand für neun junge Frauen und Männer die Einführungswoche für Auszubildende im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg statt. Seit mehr als zehn Jahren erhalten Auszubildende hier durch informative Vorträge und eine praxisorientierte Gestaltung der Woche einen ersten Einblick in ihre berufliche Zukunft und das, was sie in den nächsten drei Jahren erwartet. Viele nutzen aber auch im Vorfeld die Möglichkeit, ein Praktikum im Klinikum zu absolvieren und vertiefen ihre Kenntnisse dann in der Einführungswoche.

Abwechslungsreiches Programm

Auf insgesamt sieben zukünftige Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, eine Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und eine zukünftige Hebamme wartete ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Nach der offiziellen Begrüßung durch die Pflegedirektorin Birgit Pilz sowie die Qualitätsbeauftragten für Ausbildung, Carmen Prusky und Andrea Albrecht, gab es für sie u.a. eine Einführung in Hygienemanagement, Wund- und Dekubitusmanagement sowie Informationen zu Diabetes und Ernährungsmanagement. Außerdem erfolgte erstmalig im Rahmen der Einführung eine Schulung zum Thema „elektronische Patientenakte“. Abwechselnd zur Theorie lernten die Auszubildenden schon einmal den Stationsalltag kennen: manuelle Erfassung der Vitalzeichen, Körperpflege, Anwendung von Prophylaxen, Get-together und Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen auf Station, Dokumentation der Patientenkurve, Dienstübergabe u.v.m. Hinzu kamen die Besichtigung von OP, ITS sowie der ZSVA.

Vorfreude auf die Zukunft

Insgesamt war die Woche gut organisiert und sehr informativ, was auch die Hauptpersonen so empfanden. Die Auszubildenden fühlten sich auf allen „Schnupper-Stationen“ sehr wohl und herzlich aufgenommen, stießen sowohl bei KollegInnen als auch den PatientInnen auf viel Verständnis und Unterstützung und freuten sich über die Beantwortung sämtlicher Fragen. Sie drückten sowohl Dankbarkeit für die Möglichkeit dieser Einführungswoche als auch große Vorfreude auf all das, was da noch kommt, aus. Dank der Unterstützung von PraxisanleiterInnen sowie Auszubildenden des 2. und 3. Ausbildungsjahres gelingt es seit so vielen Jahren, den Pflegekräften von morgen eine praxis- und qualitätsorientierte Einführung in ihren Traumberuf zu bieten.

Du interessierst dich für eine Ausbildung bei uns? Dann informier‘ dich unter:

https://bernau.immanuel.de/abteilungen/pflege-und-funktionsdienst/pflege-zeichnet-aus/gute-ausbildung/bewerbung-um-eine-ausbildung/

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 26 Januar 2020
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 28 Januar 2020
    Elterninformationsabend und Kreißsaalbesichtigung
    mehr
  • 02 Februar 2020
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK