Aktuelle Nachrichten

12.03.2021

Lese-Tipp: Auswirkungen von Corona auf Krankenhausaufenthalte bei Kindern und Jugendlichen

Im Gespräch mit der MOZ erläutert Dr. med. Barbara Korinth, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf Krankenhausaufenthalte von Kindern und Jugendlichen hat.
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg | Kinder- und Jugendmedizin | Nachrichten | Lese-Tipp: Auswirkungen von Corona auf Krankenhausaufenthalte bei Kindern und Jugendlichen | Dr. med. Barbara Korinth

Dr. med. Barbara Korinth, Chefärztin der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin

Dr. med. Barbara Korinth, Chefärztin der Kinder- und Jugendmedizin, spricht mit der MOZ über die Ergebnisse einer von der DAK-Gesundheit durchgeführten Studie zu den Auswirkungen von Corona auf Krankenhaus-Aufenthalte von Kindern und Jugendlichen. Die Ergebnisse sind alarmierend.

Zusammen mit Dr. Patrick Hundsdörfer, Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin im Helios Klinikum Berlin-Buch, und Dr. Dieter Hüseman, Chefarzt der Kinderklinik im GLG Werner Forßmann Klinikum, bestätigt sie das Ergebnis, dass die Patientenzahlen bei Kindern und Jugendlichen seit dem ersten Lockdown im März 2020 deutlich zurückgegangen sind.

Jedoch beobachtet sie immer mehr psychosomatische Beschwerden bei Kindern, wie Kopfschmerzen, Bauchschmerzen o.ä. „Ich gehe davon aus“, sagt Dr. Korinth, „dass die Ursache dafür die Belastung durch den völlig anders strukturierten Alltag ist. Die fehlenden Kontakte zu Freunden und mangelnde körperliche Bewegung machen sich bemerkbar. Es wird sicher eine Weile dauern, bis sich hier wieder gesündere Bedingungen einstellen werden.“

 
 
 

Direkt-Links